Draußen unterwegs
Herbstwanderung im Pitztal zum Luibis

Herrliches Farbenspiel am Hochplateau

Eine tolle Herbstwanderung im Pitztal führt uns hinauf zu den sogenannten Luibisböden. Warum gerade im Herbst? Die zahlreichen Lärchen am Weg hinauf verwandeln sich zu dieser Jahreszeit und erschaffen ein goldenes Farbenspiel – welches natürlich besonders gut bei stahlblauem Himmel an klaren Herbsttagen zur Geltung kommt. Natürlich eignet sich die Wanderung auch bis in den Winter hinein, so lange der Schnee noch auf sich warten lässt.

Die Herbstwanderung im Pitztal beginnt im Weiler Stillebach. Direkt an der Landesstraße am nördlichen Ende von Stillebach beginnt der Weg. Gäste des Apart Brigitta gelangen direkt über den Panoramaweg zum Einstieg.

Steiler Pfad, aber lohnenswert

Der Steig führt unschwierig, aber durchgehend steil hinauf. Er schlängelt sich durch den Lärchenwald, immer mit tollem Ausblick auf die gegenüberliegende Rofelewand. Dann trifft man auf eine verlassene Almhütte. Geht man ein Stück weiter, gelangt man zu einem kleinen See mit einer Jagdhütte. Die Luibisböden werden bis heute als Schafweide genutzt. Am See lässt es sich wunderbar entspannen. Wer noch nicht genug hat, wandert weiter bis zum Moalandlsee oder sogar zum Grabkogel.

 

Leave a comment